Elektromobilität

Elektromobilität

cleanLASER bietet verschiedene Anwendungen im Bereich der Elektromobilität an, wie z.B. Klebevorbehandlung von Batteriepaketen, Modulgehäusen und Flanschen für die Montage der Batterien sowie der Gehäuseeinzelteile sowie die Vorbehandlung von umgeformten Aluminium-Blechbauteilen vor dem Schweißen. Ebenso lassen sich die Dichtungsbereiche an der Kontaktstelle Batteriewanne/Deckel rückstandsfrei entfernen und somit optimal verbinden.

Die eingesetzten Batteriemodule müssen in der Regel auch punktuell an der Wanne kontaktiert werden. Hier sind die hochpräzisen Laser von Vorteil, da sich Massepunkte in weniger als einer Sekunde prozesssicher und auf wenige hundertstel Millimeter genau erzeugen lassen. Auch komplexe Geometrien sich möglich.

Ein spezielles, zweistufiges Verfahren dient der partiellen Entlackung von Kupferlackdraht zur Kontaktierung. Dabei werden zwei Laserwellenlängen eingesetzt. Eine Spezialoptik ermöglicht die Rundum-Bearbeitung von Drähten im Durchlauf oder auch die allseitige Entlackung im Endbereich.

Batterie-Elektromobil-1
Elektromobilitaet Entlacken mit Laser

Häufige Anwendungen

Vorbehandeln

Vorbehandlung von Aluminium-Bauteilen für die Herstellung von Batteriegehäusen
    • Klebevorbehandlung von Batteriepaketen, Modulgehäusen und Flanschen für die Montage der Batterien sowie der Gehäuseeinzelteile
    • Vorbehandlung von umgeformten Aluminium-Blechbauteilen vor dem Schweißen
    • Entlacken von Dichtungsbereichen an der Verbindungsstelle der Batteriewanne mit dem Deckel

Entlacken

Partielles Entlacken von Kupferlackdraht zur Kontaktierung

KONTAKT

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Nehmen Sie hier Kontakt auf