Persönliches Engagement für den Senegal

Saloum bei der Buchübergabe in Gossas/Senegal
Saloum bei der Buchübergabe
in Gossas/Senegal

Saloum Diawara, ein Mitarbeiter der Clean-Lasersysteme GmbH, setzt sich ehrenamtlich mit Leib und Seele für das Dorf Gossas im Senegal ein. Gemeinsam mit seinen Freunden hat Saloum einen Verein gegründet, der Entwicklungsprojekte unterstützt und fördert. Über 1500 Kinder in Gossas sollen einen besseren Zugang zur Bildung und eine verbesserte Qualität der Ausbildung erhalten.

Im November 2011 reiste Saloum nach Gossas, um den Lehrern des Gymnasiums dringend benötigte Schulbücher zu bringen. Die Größe der Klassen liegt bei durchschnittlich 60 Schülern. Inzwischen sind sieben Klassenräume errichtet worden. Dazu musste notwendiges Mobiliar und Material beschafft werden.

Als weiterer Schritt ist im Sommer 2012 eine ordentliche Bibliothek mit Internetzugang errichtet worden, damit die Schüler sich auch außerhalb des Schulunterrichtes weiterbilden und informieren können.

Der Verein und seine ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter sorgen dafür, dass tatsächlich jeder Euro auch da ankommt, wo er gebraucht wird.

zurück

cleanLASER investiert in die Bildung der Kinder

Wir, die Clean-Lasersysteme GmbH, möchten nicht nur in die nachhaltige Produktion unserer Laser investieren, sondern dieses vorbildliche Projekt im Senegal nachhaltig unterstützen.

Möchten auch Sie die Kinder in Gossas unterstützen?

Weltkinder Aachen e.V.
Stichwort: Senegal
Kto. 156 156 051
BLZ 390 60 180
Aachener Bank eG

Steuerlich abzugsfähige Spendenquittungen werden auf Wunsch bei Angabe der Adresse ausgestellt.
barkhausen@netcologne.de

Alle Spenden werden ohne Abzüge an das Projekt weitergeleitet.

Saloum Diawara

Das Schulgebäude in Gossas/Senegal
Das Gymnasium in Gossas

Saloum Diawara wurde 1982 in Frankreich als Sohn einer französischen Mutter und eines senegalesischen Vaters geboren. Er verbrachte einen Teil seine Kindheit in Frankreich, einen Teil im Senegal. Nach dem Abitur entschied er sich für ein Maschinenbau-Studium. Im Jahr 2006 beendete er den Deutsch-Französischen Studiengang der Fachhochschule Aachen und Université Paul Sabatier Toulouse III mit den Abschlüssen Diplom-Ingenieur und Master of Science.

Seit 2007 arbeitet er als Entwicklungsingenieur bei cleanLASER, mittlerweile auf freiberuflicher Basis, um genug Zeit für sein Projekt zu finden. Schon lange beschäftigte ihn die Diskrepanz zwischen dem Leben hier und seiner 2. Heimat Afrika.

Nach einem 2-monatigen Aufenthalt im Senegal Anfang 2011 wurde ihm klar, dass der beste Weg den Senegal zu unterstützen darauf basiert, in das Bildungssystem und somit in die Jugend zu investieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen