Anwendungsfelder

ANWENDUNGSFELDER

cleanLASER sind für viele Anwendungen im Einsatz:

 

Entlacken und Entschichten

Mit cleanLASER lassen sich sowohl partielle als auch großflächige Bereiche entlacken. Außerdem ist der gezielte selektive Abtrag einzelner Schichten möglich.

Mehr erfahren …

Vorbehandeln

zum Kleben, Löten, Schweißen und Lackieren

Bauteile aus Aluminium und Magnesium lassen sich besonders gut mit dem Laser vorbehandeln. cleanLASER kann aber auch andere Metalle für verschiedene Fügeprozesse rückstandsfrei reinigen und modifizieren.

Mehr erfahren …

Formenreinigen

Formenreinigung mit Laserstrahlung stellt eine ökonomische und ökologische Alternative zu herkömmlichen Reinigungsmethoden dar. Auch hartnäckige Rückstände werden präzise entfernt, ohne chemische Abfallprodukte zu hinterlassen oder Abrieb zu verursachen.

Mehr erfahren …

Beschriften und markieren

Mit dem Laser lässt sich beinahe jedes Material beschriften, zum Beispiel Metall, Kunststoff, Halbleiter, Folien, Glas, Keramik, ebenso organische Oberflächen wie Holz, Papier und Leder. Abhängig von der Strahlungsintensität wird das Material verfärbt, graviert oder angeschmolzen.

Mehr erfahren …

Strukturieren

Neben der beschädigungsfreien Reinigung lassen sich Metalle mit hohen Intensitäten sogar gezielt sublimieren. Die Lasersysteme sind präzise steuer- und positionierbar, so dass sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten zur Strukturierung von Bauteiloberflächen ergeben.

Mehr erfahren …

Restaurieren

Die cleanLASER-Reinigungstechnologie ist ein besonders schonendes und effizientes Werkzeug für die Restaurierung und Fassadenreinigung. Stein- und Metalloberflächen lassen sich nur mit Licht auch von hartnäckigem Umweltschmutz und Verwitterungen befreien.

Mehr erfahren …

cleanSORT – ressourcenschonende Altmetallsortierung

Reinigen – Analysieren – Sortieren – Wiederverwerten

cleanSORT ist ein Verfahren zur laserbasierten Echtzeitanalyse für das Schrottrecycling. Die Maschine erkennt innerhalb von Sekunden, um welche Art und Güte von Metallwertstoffen es sich handelt. Das ermöglicht eine sortenreine Trennung und Wiederverwertung der wertvollen Metalle, auch wenn Lacke oder metallische Beschichtungsstoffe auf dem Sekundärmetall liegen.

Mehr erfahren …

KONTAKT

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Nehmen Sie hier Kontakt auf